Sie haben ein persönliches MÜHLE-Konto.

Passwort vergessen?

Sie möchten die Vorteile eines persönlichen MÜHLE-Kontos nutzen?
Zum Anlegen Ihres neuen Kontos klicken Sie bitte hier.
Zwischensumme  €
Gesamtsumme 0,00 €

Im Zeichen der Bohne

Die Kult-Espressomaschinen von Olympia sind weltweit beliebt: Nach dem Beinah-Bankrott des traditionsreichen Schweizer Herstellers ist das Unternehmen nun mit kluger Firmenstrategie wieder auf dem Weg nach oben.
Seit 40 Jahren kriegt sie Fanpost: Die Espressomaschine Cremina ist das Aushängeschild von Olympia Express und Schätti Metall
Das typische Olympia-Rot: Nach dem Mattieren wird die Karosserie der Cremina abgenommen
Das Familienunternehmen Schätti Metall kann nicht nur Espressomaschinen: Hier schweißt ein Roboter Metallstangen
Olympia-Geschäftsführer und Kaffeeliebhaber Christian Sagehorn und Schätti-Metall-Inhaber Thomas Schätti
Die Cremina gilt als besonders leise arbeitende Handhebel-Espressomaschine
Vor feinstem Schweizer Panorama wird hier an einer Standbohrmaschine gearbeitet
Glänzend-schöner Müll: Altmetall und Drehspäne werden gesammelt, um dann recycelt zu werden
Geschnittenes Rohmaterial eines Schätti-Metall-Produkts wird zur Weiterverarbeitung sortiert
Ein Duo, das sich gut ergänzt: Thomas Schätti (links) und Christian Sagehorn (rechts)

Das ganze Porträt finden Sie in der aktuellen Ausgabe von "30 Grad - das MÜHLE Magazin". Dieses erscheint halbjährlich und in deutsch und englisch. Werden Sie kostenfrei Abonnent.

Hans-Jürgen Müller GmbH & Co KG © 2019. Alle Rechte vorbehalten. - * inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten