Für Bestellungen in der Vorweihnachtszeit verlängern wir die Widerrufsfrist bis zur 1. Kalenderwoche des neuen Jahres.
Bestellungen bis einschließlich Donnerstag, den 19.12. werden noch vor Weihnachten geliefert.
Sie haben ein persönliches MÜHLE-Konto.

Passwort vergessen?

Sie möchten die Vorteile eines persönlichen MÜHLE-Kontos nutzen?
Zum Anlegen Ihres neuen Kontos klicken Sie bitte hier.
Zwischensumme  €
Gesamtsumme 0,00 €

Nordische Kombinationen

Erst Manufaktur für Flickenteppiche, später für Campingmatten. Heute fertigt Bolon Designböden aus Nylongarn und begeistert damit Kunden wie Giorgio Armani und Tom Dixon. Ein Besuch bei Marie und Annica Eklund, die mit viel Selbstbewusstsein dem schwedischen Familienunternehmen neuen Schwung verleihen.

Fotos: Ana Santl

Die Nylongarne, aus denen Bolon seine Böden und Teppiche webt, werden auch in der Fabrik gefertigt.
Klassisches Schweden-Idyll: Das Lake House am Asunden-See dient als Herberge für Bolon-Gäste und Showroom der besonderen Art.
Sträubten sich lange in das angestaubte Unternehmen ihrer Eltern einzusteigen: Annica (links) und Marie (rechts) Eklund.
15 Webstühle stehen in der Fabrik, wo 2017 rund 1,2 Millionen Quadratmeter an Böden gewebt wurden.
Fertige Böden aufgerollt im Lager: Unter den Webungen klebt eine Polsterung, die diese weich macht.
Neue Garne. Noch wird nichts verraten über das, was kommt. Nur eines steht fest: Bolon wird textiler.
Inmitten von Ideen und Moodboards: Marie Eklund (rechts) diskutiert mit einer Mitarbeiterin über Zukunftsvisionen.
Klassische Einrichtung trifft auf modernen Bolon-Boden. Hier in der Küche des "Lake House".

Das ganze Porträt finden Sie in der aktuellen Ausgabe von "30 Grad - das MÜHLE Magazin". Dieses erscheint halbjährlich und in deutsch und englisch. Werden Sie kostenfrei Abonnent.

Hans-Jürgen Müller GmbH & Co KG © 2019. Alle Rechte vorbehalten. - * inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten