Sie haben ein persönliches MÜHLE-Konto.

Passwort vergessen?

Sie möchten die Vorteile eines persönlichen MÜHLE-Kontos nutzen?
Zum Anlegen Ihres neuen Kontos klicken Sie bitte hier.
Zwischensumme  €
Gesamtsumme 0,00 €

Rasiertipps

Mühle Video Anleitung - gründliche Reinigung eines Rasierpinsel
ansehen
Tutorial - Das Reinigen eines Rasierpinsels
Damit Sie lange Freude an Ihrem Rasierpinsel haben, unterstützen wir Sie mit folgenden Gebrauchshinweisen:
ansehen
Pflegehinweise für Rasierpinsel
Rötungen, Reizungen oder Rasurbrand nach der morgendlichen Nassrasur sind nur all zu bekannte Probleme. Finden Sie hier einige Tipps, wie Sie sich richtig und hautschonend rasieren.
ansehen
Die gründliche Rasur

Mühle Video Anleitung - gründliche Reinigung eines Rasierpinsel


Schaum- und Seifenreste schädigen auf Dauer das feine Haar und führen unweigerlich zum Haarausfall des Pinsels. Deshalb muss der Pinsel nach jedem Gebrauch sehr sorgfältig ausgespült werden.

Diese Video Sequenz veranschaulicht in einfachen, leicht verständlichen Schritten die Reinigung eines Rasierpinsels.

Reinigung des Rasierpinsels

Lassen Sie klares Wasser von oben in die Mitte des Pinselkopfes laufen und streichen Sie mehrfach von verschiedenen Seiten durch das Material.

Stellen Sie sicher, dass selbst in der Mitte des Pinselkopfes – dort wo das Material gefasst ist – keine Schaumreste mehr sichtbar sind.

Vermeiden Sie zum Einschäumen und Ausspülen zu heißes Wasser. Die Wassertemperatur sollte 45 °C nicht übersteigen. Verwenden Sie zum Reinigen keine chemischen Reinigungs- oder Desinfektionsmittel, Borax, Essig o.ä.
weiter

Aufbewahrung

Lagern Sie den Pinsel im feuchten Zustand niemals in geschlossenen Behältnissen, z.B. Reisedosen oder Kulturtaschen. Wir empfehlen MÜHLE Reiserasierpinsel mit schnelltrocknender Silvertip Fibre®.

Hängen Sie den Rasierpinsel zum Trocknen in einen geeigneten Halter. Passende Halter für jede Produktserie finden Sie in unserem Sortiment.
weiter

Pflege von Pinselgriffen aus Naturmaterial

Griffe, die aus Naturmaterialien wie Holz oder Horn gefertigt sind, müssen nach jedem Gebrauch mit einem Tuch getrocknet werden.

Versiegeln Sie die Oberfläche in größeren Abständen durch das Auftragen geeigneter Pflegeöle. Wir empfehlen das MÜHLE Materialpflegeöl, das speziell auf diesen Anwendungsfall abgestimmt ist.
weiter
Die Rasierzone – Gesicht und Hals – mit möglichst heißem Wasser anfeuchten.

Den Schaum aus Rasierseife oder -creme mit dem Pinsel locker aufschlagen, in sanften Strichen auftragen und den Massageeffekt genießen.

Dann ein oder zwei Minuten einwirken lassen.


weiter
Die Rasierzone – Gesicht und Hals – mit möglichst heißem Wasser anfeuchten.

Den Schaum aus Rasierseife oder -creme mit dem Pinsel locker aufschlagen, in sanften Strichen auftragen und den Massageeffekt genießen.

Dann ein oder zwei Minuten einwirken lassen.


weiter
Jetzt den Bart ohne großen Druck mit einer scharfen Klinge abrasieren. An welcher Stelle man beginnt und ob auch gegen den Strich rasiert wird, ist individuell und letztlich eine Sache der Erfahrung.

Danach die Haut mit frischem Wasser gründlich abspülen.

Ein After Shave, eine pflegende Creme oder ein Rasurbalsam erfrischen und pflegen zugleich.


weiter
Jetzt den Bart ohne großen Druck mit einer scharfen Klinge abrasieren. An welcher Stelle man beginnt und ob auch gegen den Strich rasiert wird, ist individuell und letztlich eine Sache der Erfahrung.

Danach die Haut mit frischem Wasser gründlich abspülen.

Ein After Shave, eine pflegende Creme oder ein Rasurbalsam erfrischen und pflegen zugleich.


weiter
Jetzt den Bart ohne großen Druck mit einer scharfen Klinge abrasieren. An welcher Stelle man beginnt und ob auch gegen den Strich rasiert wird, ist individuell und letztlich eine Sache der Erfahrung.

Danach die Haut mit frischem Wasser gründlich abspülen.

Ein After Shave, eine pflegende Creme oder ein Rasurbalsam erfrischen und pflegen zugleich.


weiter
Nach der Rasur den Pinsel aus Naturhaar oder synthetischer Faser mit klarem Wasser ausspülen.

Überschüssiges Wasser mit einer lockeren Bewegung aus dem Handgelenk ausschütteln.

Zum Schluss wird der Rasierpinsel zum Trocknen aufgestellt oder in einen passenden Halter eingehängt. Perfekter Helfer: ein komplettes Rasierset, das wir auch mit einer Rasierschale anbieten.
weiter
Die Rasur mit dem Rasierhobel verlangt ein wenig Übung. Mit den folgenden Hinweisen fällt der Einstieg leichter.
ansehen
Umgang mit dem Rasierhobel
Miguel Gutierrez, bekannt als "The Nomad Barber" erklärt in einer Folge von Tutorials für MÜHLE RASURKULTUR verschiedene Rasurtechniken und die richtige Vorbereitung des Barthaares.
ansehen
No. 1 - Teaser
Miguel Gutierrez, bekannt als "The Nomad Barber" erklärt in einer Folge von Tutorials für MÜHLE RASURKULTUR verschiedene Rasurtechniken und die richtige Vorbereitung des Barthaares.
ansehen
No. 2 - Die Hobelrasur

Mühle Video Anleitung - gründliche Reinigung eines Rasierpinsel


Schaum- und Seifenreste schädigen auf Dauer das feine Haar und führen unweigerlich zum Haarausfall des Pinsels. Deshalb muss der Pinsel nach jedem Gebrauch sehr sorgfältig ausgespült werden.

Diese Video Sequenz veranschaulicht in einfachen, leicht verständlichen Schritten die Reinigung eines Rasierpinsels.

Reinigung des Rasierpinsels

Lassen Sie klares Wasser von oben in die Mitte des Pinselkopfes laufen und streichen Sie mehrfach von verschiedenen Seiten durch das Material.

Stellen Sie sicher, dass selbst in der Mitte des Pinselkopfes – dort wo das Material gefasst ist – keine Schaumreste mehr sichtbar sind.

Vermeiden Sie zum Einschäumen und Ausspülen zu heißes Wasser. Die Wassertemperatur sollte 45 °C nicht übersteigen. Verwenden Sie zum Reinigen keine chemischen Reinigungs- oder Desinfektionsmittel, Borax, Essig o.ä.
weiter

Aufbewahrung

Lagern Sie den Pinsel im feuchten Zustand niemals in geschlossenen Behältnissen, z.B. Reisedosen oder Kulturtaschen. Wir empfehlen MÜHLE Reiserasierpinsel mit schnelltrocknender Silvertip Fibre®.

Hängen Sie den Rasierpinsel zum Trocknen in einen geeigneten Halter. Passende Halter für jede Produktserie finden Sie in unserem Sortiment.
weiter

Pflege von Pinselgriffen aus Naturmaterial

Griffe, die aus Naturmaterialien wie Holz oder Horn gefertigt sind, müssen nach jedem Gebrauch mit einem Tuch getrocknet werden.

Versiegeln Sie die Oberfläche in größeren Abständen durch das Auftragen geeigneter Pflegeöle. Wir empfehlen das MÜHLE Materialpflegeöl, das speziell auf diesen Anwendungsfall abgestimmt ist.
weiter
Die Rasierzone – Gesicht und Hals – mit möglichst heißem Wasser anfeuchten.

Den Schaum aus Rasierseife oder -creme mit dem Pinsel locker aufschlagen, in sanften Strichen auftragen und den Massageeffekt genießen.

Dann ein oder zwei Minuten einwirken lassen.


weiter
Die Rasierzone – Gesicht und Hals – mit möglichst heißem Wasser anfeuchten.

Den Schaum aus Rasierseife oder -creme mit dem Pinsel locker aufschlagen, in sanften Strichen auftragen und den Massageeffekt genießen.

Dann ein oder zwei Minuten einwirken lassen.


weiter
Jetzt den Bart ohne großen Druck mit einer scharfen Klinge abrasieren. An welcher Stelle man beginnt und ob auch gegen den Strich rasiert wird, ist individuell und letztlich eine Sache der Erfahrung.

Danach die Haut mit frischem Wasser gründlich abspülen.

Ein After Shave, eine pflegende Creme oder ein Rasurbalsam erfrischen und pflegen zugleich.


weiter
Jetzt den Bart ohne großen Druck mit einer scharfen Klinge abrasieren. An welcher Stelle man beginnt und ob auch gegen den Strich rasiert wird, ist individuell und letztlich eine Sache der Erfahrung.

Danach die Haut mit frischem Wasser gründlich abspülen.

Ein After Shave, eine pflegende Creme oder ein Rasurbalsam erfrischen und pflegen zugleich.


weiter
Jetzt den Bart ohne großen Druck mit einer scharfen Klinge abrasieren. An welcher Stelle man beginnt und ob auch gegen den Strich rasiert wird, ist individuell und letztlich eine Sache der Erfahrung.

Danach die Haut mit frischem Wasser gründlich abspülen.

Ein After Shave, eine pflegende Creme oder ein Rasurbalsam erfrischen und pflegen zugleich.


weiter
Nach der Rasur den Pinsel aus Naturhaar oder synthetischer Faser mit klarem Wasser ausspülen.

Überschüssiges Wasser mit einer lockeren Bewegung aus dem Handgelenk ausschütteln.

Zum Schluss wird der Rasierpinsel zum Trocknen aufgestellt oder in einen passenden Halter eingehängt. Perfekter Helfer: ein komplettes Rasierset, das wir auch mit einer Rasierschale anbieten.
weiter
Die Rasur mit dem Rasierhobel verlangt ein wenig Übung. Auch die Haut braucht etwas Zeit, um sich an die Rasur zu gewöhnen.

Schritt 1:
Befeuchten Sie den Bartbereich mit warmem Wasser und schäumen Sie ihn gründlich mit einem Rasierpinsel ein.

Verwenden Sie nach Möglichkeit eine stark rückfettende Rasiercreme oder -seife. Dies lässt die Klinge leichter über die Haut gleiten.

Achten Sie darauf, dass Rasiererkopf und Griff fest aufeinander sitzen. Ziehen Sie das Gewinde jedoch nur so fest an, dass es sich ohne größeren Kraftaufwand wieder lösen lässt.


weiter
Schritt 2:
Beginnen Sie nun mit der Rasur. Setzen Sie den Rasierhobel in einem möglichst flachen Winkel (ca. 30°) an die Haut an.

Beginnen Sie im Bereich der Wangen und lassen Sie den Rasierer mit sanftem Druck über die Haut gleiten.

Rasieren Sie stets in Richtung des Bartwuchses („mit dem Strich“).


weiter
Schritt 3:
Rasieren Sie den Halsbereich, indem Sie die Haut dort mit der Hand straffen.

Lassen Sie sich von kleinen Verletzungen nicht entmutigen, denn erfahrungsgemäß treten diese nach einer Phase der Eingewöhnung kaum noch auf. 

Für Geübte: Durch leichte Lockerung des Griffes (ca. ½ Umdrehung) vergrößert sich der Winkel der Klinge. Konturen lassen sich so besonders sauber schneiden.

Für die herkömmliche Rasur muss der Griff stets wieder festgezogen werden!

Wir empfehlen unsere rostfreien MÜHLE-Rasierklingen, die perfekt auf unsere Rasierhobel abgestimmt sind.
weiter
MÜHLE TUTORIALS by THE NOMAD BARBER
Teaser


Miguel Gutierrez, bekannt als „The Nomad Barber“ hat in einem einzigartigen Projekt über Jahre hinweg Barbiere auf der ganzen Welt besucht und ihre Traditionen und Methoden  recherchiert.

Der gelernte Frisör betreibt selbst einen Barbershop in London. Hier kommen internationale Barbier- und Rasurkultur zur Anwendung.
   
In einer Folge von Tutorials für MÜHLE RASURKULTUR erklärt Miguel verschiedene Rasurtechniken und die richtige Vorbereitung des Barthaares.
MÜHLE TUTORIALS by THE NOMAD BARBER
Die Hobelrasur


Miguel Gutierrez, bekannt als „The Nomad Barber“ hat in einem einzigartigen Projekt über Jahre hinweg Barbiere auf der ganzen Welt besucht und ihre Traditionen und Methoden  recherchiert.

Der gelernte Frisör betreibt selbst einen Barbershop in London. Hier kommen internationale Barbier- und Rasurkultur zur Anwendung.
   
In einer Folge von Tutorials für MÜHLE RASURKULTUR erklärt Miguel verschiedene Rasurtechniken und die richtige Vorbereitung des Barthaares.
Miguel Gutierrez, bekannt als "The Nomad Barber" erklärt in einer Folge von Tutorials für MÜHLE RASURKULTUR verschiedene Rasurtechniken und die richtige Vorbereitung des Barthaares.
ansehen
No. 3 - Das richtige Einschäumen
Miguel Gutierrez, bekannt als "The Nomad Barber" erklärt in einer Folge von Tutorials für MÜHLE RASURKULTUR verschiedene Rasurtechniken und die richtige Vorbereitung des Barthaares.
ansehen
No. 4 - Die Messerrasur

Mühle Video Anleitung - gründliche Reinigung eines Rasierpinsel


Schaum- und Seifenreste schädigen auf Dauer das feine Haar und führen unweigerlich zum Haarausfall des Pinsels. Deshalb muss der Pinsel nach jedem Gebrauch sehr sorgfältig ausgespült werden.

Diese Video Sequenz veranschaulicht in einfachen, leicht verständlichen Schritten die Reinigung eines Rasierpinsels.

Reinigung des Rasierpinsels

Lassen Sie klares Wasser von oben in die Mitte des Pinselkopfes laufen und streichen Sie mehrfach von verschiedenen Seiten durch das Material.

Stellen Sie sicher, dass selbst in der Mitte des Pinselkopfes – dort wo das Material gefasst ist – keine Schaumreste mehr sichtbar sind.

Vermeiden Sie zum Einschäumen und Ausspülen zu heißes Wasser. Die Wassertemperatur sollte 45 °C nicht übersteigen. Verwenden Sie zum Reinigen keine chemischen Reinigungs- oder Desinfektionsmittel, Borax, Essig o.ä.
weiter

Aufbewahrung

Lagern Sie den Pinsel im feuchten Zustand niemals in geschlossenen Behältnissen, z.B. Reisedosen oder Kulturtaschen. Wir empfehlen MÜHLE Reiserasierpinsel mit schnelltrocknender Silvertip Fibre®.

Hängen Sie den Rasierpinsel zum Trocknen in einen geeigneten Halter. Passende Halter für jede Produktserie finden Sie in unserem Sortiment.
weiter

Pflege von Pinselgriffen aus Naturmaterial

Griffe, die aus Naturmaterialien wie Holz oder Horn gefertigt sind, müssen nach jedem Gebrauch mit einem Tuch getrocknet werden.

Versiegeln Sie die Oberfläche in größeren Abständen durch das Auftragen geeigneter Pflegeöle. Wir empfehlen das MÜHLE Materialpflegeöl, das speziell auf diesen Anwendungsfall abgestimmt ist.
weiter
Die Rasierzone – Gesicht und Hals – mit möglichst heißem Wasser anfeuchten.

Den Schaum aus Rasierseife oder -creme mit dem Pinsel locker aufschlagen, in sanften Strichen auftragen und den Massageeffekt genießen.

Dann ein oder zwei Minuten einwirken lassen.


weiter
Die Rasierzone – Gesicht und Hals – mit möglichst heißem Wasser anfeuchten.

Den Schaum aus Rasierseife oder -creme mit dem Pinsel locker aufschlagen, in sanften Strichen auftragen und den Massageeffekt genießen.

Dann ein oder zwei Minuten einwirken lassen.


weiter
Jetzt den Bart ohne großen Druck mit einer scharfen Klinge abrasieren. An welcher Stelle man beginnt und ob auch gegen den Strich rasiert wird, ist individuell und letztlich eine Sache der Erfahrung.

Danach die Haut mit frischem Wasser gründlich abspülen.

Ein After Shave, eine pflegende Creme oder ein Rasurbalsam erfrischen und pflegen zugleich.


weiter
Jetzt den Bart ohne großen Druck mit einer scharfen Klinge abrasieren. An welcher Stelle man beginnt und ob auch gegen den Strich rasiert wird, ist individuell und letztlich eine Sache der Erfahrung.

Danach die Haut mit frischem Wasser gründlich abspülen.

Ein After Shave, eine pflegende Creme oder ein Rasurbalsam erfrischen und pflegen zugleich.


weiter
Jetzt den Bart ohne großen Druck mit einer scharfen Klinge abrasieren. An welcher Stelle man beginnt und ob auch gegen den Strich rasiert wird, ist individuell und letztlich eine Sache der Erfahrung.

Danach die Haut mit frischem Wasser gründlich abspülen.

Ein After Shave, eine pflegende Creme oder ein Rasurbalsam erfrischen und pflegen zugleich.


weiter
Nach der Rasur den Pinsel aus Naturhaar oder synthetischer Faser mit klarem Wasser ausspülen.

Überschüssiges Wasser mit einer lockeren Bewegung aus dem Handgelenk ausschütteln.

Zum Schluss wird der Rasierpinsel zum Trocknen aufgestellt oder in einen passenden Halter eingehängt. Perfekter Helfer: ein komplettes Rasierset, das wir auch mit einer Rasierschale anbieten.
weiter
Die Rasur mit dem Rasierhobel verlangt ein wenig Übung. Auch die Haut braucht etwas Zeit, um sich an die Rasur zu gewöhnen.

Schritt 1:
Befeuchten Sie den Bartbereich mit warmem Wasser und schäumen Sie ihn gründlich mit einem Rasierpinsel ein.

Verwenden Sie nach Möglichkeit eine stark rückfettende Rasiercreme oder -seife. Dies lässt die Klinge leichter über die Haut gleiten.

Achten Sie darauf, dass Rasiererkopf und Griff fest aufeinander sitzen. Ziehen Sie das Gewinde jedoch nur so fest an, dass es sich ohne größeren Kraftaufwand wieder lösen lässt.


weiter
Schritt 2:
Beginnen Sie nun mit der Rasur. Setzen Sie den Rasierhobel in einem möglichst flachen Winkel (ca. 30°) an die Haut an.

Beginnen Sie im Bereich der Wangen und lassen Sie den Rasierer mit sanftem Druck über die Haut gleiten.

Rasieren Sie stets in Richtung des Bartwuchses („mit dem Strich“).


weiter
Schritt 3:
Rasieren Sie den Halsbereich, indem Sie die Haut dort mit der Hand straffen.

Lassen Sie sich von kleinen Verletzungen nicht entmutigen, denn erfahrungsgemäß treten diese nach einer Phase der Eingewöhnung kaum noch auf. 

Für Geübte: Durch leichte Lockerung des Griffes (ca. ½ Umdrehung) vergrößert sich der Winkel der Klinge. Konturen lassen sich so besonders sauber schneiden.

Für die herkömmliche Rasur muss der Griff stets wieder festgezogen werden!

Wir empfehlen unsere rostfreien MÜHLE-Rasierklingen, die perfekt auf unsere Rasierhobel abgestimmt sind.
weiter
MÜHLE TUTORIALS by THE NOMAD BARBER
Teaser


Miguel Gutierrez, bekannt als „The Nomad Barber“ hat in einem einzigartigen Projekt über Jahre hinweg Barbiere auf der ganzen Welt besucht und ihre Traditionen und Methoden  recherchiert.

Der gelernte Frisör betreibt selbst einen Barbershop in London. Hier kommen internationale Barbier- und Rasurkultur zur Anwendung.
   
In einer Folge von Tutorials für MÜHLE RASURKULTUR erklärt Miguel verschiedene Rasurtechniken und die richtige Vorbereitung des Barthaares.
MÜHLE TUTORIALS by THE NOMAD BARBER
Die Hobelrasur


Miguel Gutierrez, bekannt als „The Nomad Barber“ hat in einem einzigartigen Projekt über Jahre hinweg Barbiere auf der ganzen Welt besucht und ihre Traditionen und Methoden  recherchiert.

Der gelernte Frisör betreibt selbst einen Barbershop in London. Hier kommen internationale Barbier- und Rasurkultur zur Anwendung.
   
In einer Folge von Tutorials für MÜHLE RASURKULTUR erklärt Miguel verschiedene Rasurtechniken und die richtige Vorbereitung des Barthaares.
MÜHLE TUTORIALS by THE NOMAD BARBER
Das richtige Einschäumen


Miguel Gutierrez, bekannt als „The Nomad Barber“ hat in einem einzigartigen Projekt über Jahre hinweg Barbiere auf der ganzen Welt besucht und ihre Traditionen und Methoden  recherchiert.

Der gelernte Frisör betreibt selbst einen Barbershop in London. Hier kommen internationale Barbier- und Rasurkultur zur Anwendung.
   
In einer Folge von Tutorials für MÜHLE RASURKULTUR erklärt Miguel verschiedene Rasurtechniken und die richtige Vorbereitung des Barthaares.
MÜHLE TUTORIALS by THE NOMAD BARBER
Die Messerrasur


Miguel Gutierrez, bekannt als „The Nomad Barber“ hat in einem einzigartigen Projekt über Jahre hinweg Barbiere auf der ganzen Welt besucht und ihre Traditionen und Methoden  recherchiert.

Der gelernte Frisör betreibt selbst einen Barbershop in London. Hier kommen internationale Barbier- und Rasurkultur zur Anwendung.
   
In einer Folge von Tutorials für MÜHLE RASURKULTUR erklärt Miguel verschiedene Rasurtechniken und die richtige Vorbereitung des Barthaares.
Hans-Jürgen Müller GmbH & Co KG © 2016. Alle Rechte vorbehalten. - * inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten