Sie benutzen eine nicht unterstützte Version des Internet Explorers, bitte wechseln Sie den Browser oder updaten Sie auf Microsoft Egde.

Weniger Müll. Mehr Rasurkultur.

Schritt für Schritt zu mehr Nachhaltigkeit

Nachhaltiges, klimaneutrales Handeln und damit auch die Art und Weise wie Produkte beschaffen und verpackt sind, beschäftigt uns als Unternehmen seit vielen Jahren. Auf Folien oder Luftpolsterungen aus Plastik verzichten wir bereits komplett. Für ein einfacheres Recycling achten wir zudem auf sortenreine Verpackungen aus Papier anstelle von Verbundwerkstoffen.

Die Umstellung unserer Verpackungen erfolgt in einem fortlaufenden Prozess. Hier gilt es, unterschiedlichste Komponenten zu beachten sowie die Vor- und Nachteile verschiedenster Werkstoffe gegeneinander abzuwiegen.

Daher freuen wir uns über jede neu gefundene Lösung. So auch bei der Verpackung unserer hochwertigen Pinsel aus der MÜHLE-Designserien SOPHIST, PURIST, KOSMO und STYLO. Zum Schutz der handwerklich gefertigten Griffe, werden diese nun auf einem Velourskarton gebettet. Der Vorteil: Der FSC-zertifizierte Karton ist mit seiner Beflockung aus reiner Cellulose zu 100 % biologisch abbaubar. Die komplette Umverpackung kann damit im Altpapier entsorgt und recycelt werden.

Auch unsere klassischen Rasierklingen werden ab sofort in einer sortenreinen Verpackung aus Papier und Karton verkauft. Die bisherige Umverpackung in folienverschweißten Plastikkartuschen stand für viele unserer Kunden zurecht im Widerspruch zum Low-Waste-Vorteil eines MÜHLE-Rasierhobels. Durch die Neuerung ist nun neben den Klingen aus reinem rostfreiem Stahl auch die komplette Umverpackung sortenrein entsorgbar.

Viele Dinge haben wir im Sinne der Nachhaltigkeit bereits umgesetzt. Darauf sind wir stolz. Doch es braucht weitere Anstrengungen und Ideen, um die Ressourcen der Welt zu schonen und sie als lebenswerten Ort auch für kommende Generationen zu erhalten.

Mehr zum Thema Nachhaltigkeit bei MÜHLE erfahren Sie hier.